Aktuelle öffentliche Veranstaltungen

  • HÖRT ZU ... KAROLA GRAF ERZÄHLT




    Aufgrund der aktuellen Corona-Lage müssen wir damit rechnen, dass einzelne  Veranstaltungen nicht stattfinden können!

    Informieren Sie sich bitte kurzfristig! DANKE!!



    Freitag, 18. März 2022 - 19.30 Uhr

    "Zeig mir das Paradies"

    Mit viel Charme und dem für die jüdische Welt eigenen hintergründigen Witz, aber auch mit tiefer Lebensweisheit kommen die jüdischen Geschichten daher, die Karola Graf erzählt. Jahrhundertelang mündlich weitergegeben und erst später schriftlich festgehalten, haben sie eine ähnliche Vergangenheit wie unsere Volksmärchen, Sagen und Legenden – nur dass sie eben aus der spezifisch jüdischen Lebenserfahrung berichten. Karola Graf schafft es mit ihrer faszinierenden Erzählkunst, eine uralte Tradition wieder aufleben zu lassen, die das Publikum unweigerlich in ihren Bann zieht.

    Zauberhaft musikalisch begleitet von Anne Kox-Schindelin an der Konzertharfe

    Synagoge Urspringen, Judengasse

    Eintritt: 10,-- €

    Karten bei Christine Kasamas (09396-2262) und Sabine Eckert (09396-2343) 



    Mittwoch, 30. März 2022 - 19.00 Uhr

    Mensch werden – Entwicklung und Lebenskunst im Märchen

    Ein Märchenerzählabend mit Karola Graf

    Von Ver- und Entwicklungen erzählen und die alten Märchen und Geschichten. Die Weisheiten der überlieferten Erzählungen zeigen uns, wie rätselhaft der Mensch sich selbst oft ist. Wenn er durch Abenteuer geht, Wege über Berg und Tal sucht, findet eine Entwicklung statt, die mit dem Guten Ende abschließt. Wenn der Dummling am Ende König ist, freuen wir uns mit ihm und können über die faszinierende Aufgabe sinnen, die das Mensch werden für uns alle bereithält. Märchen sind Nahrung für die Seele, wenn sie mündlich erzählt werden entstehen Augenblicke, die kein anderes Medium bieten kann.

    Im Rahmen des Kunstprojektes "Mensch werden"

    Evangelische Kirche Arnstein



    Montag, 30. Mai 2022 - 18.00 Uhr

    "Zeig mir das Paradies"

    Mit viel Charme und dem für die jüdische Welt eigenen hintergründigen Witz, aber auch mit tiefer Lebensweisheit kommen die jüdischen Geschichten daher, die Karola Graf erzählt. Jahrhundertelang mündlich weitergegeben und erst später schriftlich festgehalten, haben sie eine ähnliche Vergangenheit wie unsere Volksmärchen, Sagen und Legenden – nur dass sie eben aus der spezifisch jüdischen Lebenserfahrung berichten. Karola Graf schafft es mit ihrer faszinierenden Erzählkunst, eine uralte Tradition wieder aufleben zu lassen, die das Publikum unweigerlich in ihren Bann zieht.

    Zauberhaft musikalisch begleitet von Anne Kox-Schindelin an der Konzertharfe

    Im Rahmen der Ausstellung "100 Jahre jüdische Kinderbuchillustration in Deutschland"

    Burkardushaus, Am Bruderhof 1, Würzburg www.burkardushaus.de




    Sonntag, 23. Oktober 2022

    „Himmel und Hölle“

    Jüdische Märchen und jiddische Lieder

    Mit viel Charme und dem für die jüdische Welt eigenen hintergründigen Witz, aber auch mit tiefer Lebensweisheit kommen die jüdischen Geschichten daher, die Karola Graf erzählt. Jahrhundertelang mündlich weitergegeben und erst später schriftlich festgehalten, haben sie eine ähnliche Vergangenheit wie unsere Volksmärchen, Sagen und Legenden – nur dass sie eben aus der spezifisch jüdischen Lebenserfahrung berichten. Karola Graf schafft es mit ihrer faszinierenden Erzählkunst, eine uralte Tradition wieder aufleben zu lassen, die das Publikum unweigerlich in ihren Bann zieht.

    Musikalisch umrahmt werden die Erzählungen mit temperamentvoll-mitreißenden aber auch melancholischen und tieftraurigen jiddischen Liedern der Juden Osteuropas. Sie erzählen vom Lachen und Weinen, von grenzenloser Lebensfreude und Verzweiflung gleichzeitig. Die Lieder werden gekonnt interpretiert von Maria Hussong (Violine), Martin Hussong (Bass) und Georg Schirmer (Gesang und Piano).

    Ensemble:         Karola Graf, Erzählerin

                               Georg Schirmer, Gesang und Piano

                               Maria Hussong, Violine

                               Martin Hussong, Bass



    Synagoge Ermreuth 

    Wagnergasse 8, 91077 Neunkirchen/Ermreuth  www.synagoge-museum-ermreuth.de

    Tel. 09134/705-41 (Bürozeiten Mo - Do 8.00 - 13.00 Uhr)



    Dienstag, 22. November 2022  9.00 - 16.00 Uhr


    Seminartag für Pädagog*innen und andere Interessierte

    Kinder mit Märchen begeistern - Märchen einfach und frei erzählen


    Das freie Erzählen ermöglicht es, die Reaktionen der Kinder unmittelbar aufzugreifen und wenn notwendig, die Stimme entsprechend zu modulieren. Im Kita-Alltag ist es oft nicht möglich, Märchen erst auswendig zu lernen, um sie den Kindern dann frei zu erzählen. 

    Durch die Teilnahme an der Fortbildung erfahren Sie

    - wie Si mit ein paar einfachen Tricks Märchen inwendig kennen lernen

    - wie leicht frei erzählen sein kann

    -wie es ist, mühelos zu erzählen und Märchenschätze zu gewinnen

    - wie einfach es ist , zu begeistern und selbst Freude am freien Erzählen zu haben.


    Anmeldung: Regionaler Arbeitskreis Tageseinrichtungen für Kinder, Anne-Maria Sacher, Zum Himmelsreich 29, 97084 Würzburg

    Email: bildung.dekanat.wuerzburg@elkb.de Fax. 0931 2057560

    Seminarort: Würzburg (Genaueres folgt)





    Coronabedingt verschobene Veranstaltungen ... wir warten immer noch... genaue Termine folgen





    Sonntag Nachmittag - 

    Märchenspaziergang in Himmelstadt mit Abschluss in der Weinbergshütte Himmelstadt. Es wird Wein und Secco ausgeschenkt.


    Samstag,  ab 20.30 Uhr

    "Wilde Weiber, brave Mädchen, Göttinnen"

    Sagenhafte Frauen finden sich in allen Teilen der Welt. Mal erscheinen sie als strafende Alte mal als Helferin in der Not. Die alten Märchen erzählen viel von den unterschiedlichsten Frauen. Lebende und fürsorgliche Mütter aber auch böse und grausame Frauen oder Stiefmütter tummeln sich in den Geschichten. Märchen, Sagen und Geschichten um geheimnisvolle, große, gewitzte, freche, brave und charmante Frauengestalten.

    Die Erzählkünstlerin Karola Graf nimmt ihre Zuhörer*innen mit in die fantastische Welt der Märchen, Sagen und Mythen. Sie erzählt von Märchenhelden und -heldinnen, die sich auf den Weg machen, um Abenteuer zu erleben, um ihren ureigenen Weg oder das Glück zu finden letztendlich, um sich selbst zu entwickeln und zu reifen. Nachdenkliche aber auch spritzig-gewitzte Geschichten mit Klugheit und Esprit erwarten Sie an diesem Abend.

    Sonntag,  14.00/15.00/16.00 Uhr 

    "Geschichten aus dem Märchenkoffer"

    für Familien mit Kindern ab 4 Jahre

    Direkt aus dem Märchenland kommt die Märchenerzählerin mit einem Koffer voller Geschichten. Alles was sich in ihrem Koffer befindet stammt von einem der unzähligen Märchen aus der ganzen Welt. Ein rotes Tüchlein? Eine goldene Kugel? Ein Bär? Lasst Euch überraschen! Viele bekannte und unbekannte Geschichten gibt es da zu entdecken. Und dabei braucht die Erzählerin immer wieder die Hilfe der Kinder, die den Koffer öffnen und die beim Erzählen tatkräftig unterstützen.

    Ort: Burgruine Hofen bei Stuttgart



    Samstag,  - 19.00 Uhr

    "Märchen und Wein im Weinhaus"

    Eintritt incl. Brotzeitteller: 14,-- € (Getränke separat)

    Anmeldung: Karola Graf 09364 - 815485 oder karola.graf@diemaerchenerzahlerin.de

    Weinhaus Pröstler, Hirtengartenweg 9, 97267 Himmelstadt


    Dienstag,  - 19.00 Uhr

    "Märchen und kulinarische Köstlichkeiten"

    Eintritt incl. kulinarische Köstlichkeiten (drei Gänge): 25,-- € (Getränke separat)

    Anmeldung: Tel. 09353-9858150

    Café Denkmal, Maingasse 6, Karlstadt am Main






    eingetragen am: 20.03.2020